Loading..
Feedback Forums
For general feedback about the game.
Steam Support
Visit the support site for any issues you may be having with your account.
Contact the Team
To contact us directly about specific matters.





True Sight – The International 2018

Schalten Sie ein, wenn wir live aus dem ausverkauften Nordisk Film Cinema Palads in Kopenhagen gemeinsam mit den Weltmeistern von Team OG die Weltpremiere von True Sight – The International 2018 feiern.

Die Übertragung beginnt am Dienstag, den 15. Januar, um 20:00 Uhr MEZ. Gemeinsam mit den beiden Gastgebern Kaci und PyrionFlax, schauen wir hinter die Kulissen von OGs epischer Fünf-Spiele-Schlacht gegen PSG.LGD. Im Anschluss folgt eine Fragerunde der Champions mit dem Publikum.

Letztes Jahr wurden Dota-Fans auf der ganzen Welt Zeuge, wie in Vancouver Geschichte geschrieben wurde. Jetzt ist es an der Zeit, zurückzublicken und zu verstehen, wie genau sich diese Geschichte entwickelt hat.


True Sight – Weltpremiere

Im letzten August hat Team OG die Welt beeindruckt, als sie im Finale von The International fünf spannende Spiele lang gegen PSG.LGD bestehen und am Ende die Aegis der Champions für sich beanspruchen konnten. Jetzt ist es an der Zeit, hinter den Vorhang dieser epischen Schlacht zu blicken und die wahre Geschichte zu erzählen, wie die beteiligten Spieler dieses atemberaubende Comeback erlebt haben.

Zusammen mit OG und einem vollen Kinopublikum, werden wir am 15. Januar 2019 die Weltpremiere von True Sight – The International 2018 feiern, live im Nordisk Film Cinema Palads Kopenhagen.

Die Übertragung beginnt um 20 Uhr MEZ und mündet in eine Fragerunde mit den anwesenden Zuschauern sowie den Champions in persona. Es moderieren Kaci und PyrionFlax. Tickets zur Live-Premiere mit OG in Kopenhagen sind ab dem 25. Dezember erhältlich. Weitere Informationen zur Übertragung folgen bald.


Rubick-Arcana & Frosthain-Event

Im heutigen Update stiehlt Rubick die Show. Er bekommt seinen eigenen Arcana-Gegenstand und steht auch im Zentrum der Ereignisse von Frosthain, einem neuen Eventmodus, der bis zum 3. Januar gespielt werden kann.

Das Arcana Chiffre des Magiers hebt Rubicks Können, die arkanen Künste zu manipulieren, auf ein ganz neues Level. Es birgt brandneue Animationen und Effekte – darunter 115 angepasste Zaubereffekte, dynamische Umhangfarben und mehr Animationen, als jeder andere Held im Spiel besitzt. Rubick begnügt sich nicht länger damit, die Zauber seiner Gegner zu imitieren. Er ist jetzt im Stande, die gegen ihn gerichtete Magie in ihrem Kern zu verändern, nach seinem Belieben zu formen und auf unverkennbare Weise zurückzuwerfen.

Aber die Flut neuen Wissens über das Arkane hat in Rubick den Hunger nach mehr geweckt und so richtet sich sein Blick gen Norden. Im abgeschiedenen Dörfchen Frosthain wächst, oberhalb einer uralten Macht, der ursprüngliche Frostivus-Baum, Quell aller Festtagsgeschenke dieser Welt. In seiner Begeisterung für das Auftrennen und Umformen arkaner Energien, plant Rubick, den Baum zu entwurzeln und die mysteriöse Quelle seiner Macht zu ergründen. Alleine fünf wackere Helden stehen zwischen ihm und dem endgültigen Ende von Frostivus.

Weitere Informationen zu diesem frostigen Event sowie eine Vorstellung von Rubicks neuem Arcana „Chiffre des Magiers“ finden sich auf der Seite des Frosthain-Updates.

Das Arcana enthält auch eine remasterte Variante der originalen Stimmaufnahmen des verstorbenen Barry Dennen, der Rubicks Charakter eine Magie verlieh, mit der er neben vielen Zaubern auf dem Schlachtfeld vor allem unsere Herzen stahl.


TNC und der Chongqing-Major

Uns ist das aktuelle Geschehen rund um TNC und den Chongqing-Major nicht entgangen. Zuerst eine Klarstellung: Kuku wurde nicht von der chinesischen Regierung gesperrt. Obwohl es einige Sorgen im Zusammenhang mit seiner Teilnahme und den daraus möglicherweise entstehenden Problemen gibt, glauben wir nicht, dass seine Anwesenheit ein ernstzunehmendes Sicherheitsrisiko darstellt.

Unsere Sicht der Dinge ist, dass die Teams dafür verantwortlich sind, solche Probleme professionell zu lösen. Wenn sie das nicht tun, schreiten wir ein. Es ist eine Sache, einen Fehler zu machen und sich dafür zu entschuldigen, aber eine ganz andere, wenn das Team über diese Tatsache lügt und versucht, einzelne Spieler zu decken. TNC hat in dieser Angelegenheit mehrfach falsch gehandelt und so die Stimmung unnötig weiter angeheizt.

TNC hat Valve letzten Dienstag mit der Frage kontaktiert, ob sie bei einem Austausch von Kuku eine Punktestrafe erhalten würden. Wir antworteten, dass sie das nicht würden. Wir nahmen an, dass sie planen, Kuku mit einem anderen Spieler zu ersetzen. Allerdings sieht es aktuell nicht so aus, als ob TNC die erforderliche Verantwortung für ihre Taten übernehmen würden und sogar aktiv versucht haben, den Spieler zu decken. Deshalb schreiten wir jetzt ein und schließen Kuku von der Teilnahme an diesem Event aus. Und um es deutlich zu machen: TNC ist in diesem Fall nicht das Opfer. Es ist nicht in Ordnung, so eine Sache unter den Teppich kehren zu wollen, jede Form der Verantwortung von sich zu weisen und die Schuld auf die Community abzuwälzen. Wir gehen davon aus, dass sie dem widersprechen.

Spieler und Teams werden auch in Zukunft Fehler machen und sollten dafür die Verantwortung übernehmen. Es sollte immer die Möglichkeit geben, aus seinen Fehlern zu lernen, aber die Verantwortung zu übernehmen heißt nicht, dass Verfehlungen folgenlos bleiben. Die Situation zu vertuschen ist kein akzeptabler Umgang mit dem Problem und ist Ausdruck falscher Prioritätensetzung seitens TNC, was nicht folgenlos bleiben darf. Neben der Auflage Kuku zu ersetzen, entziehen wir TNC deshalb 20 % ihrer derzeitigen Wettkampfpunkte. Die Spielersperre wirkt sich nicht auf zukünftige Turniere aus.


Regionale Qualifikationsrunden

Wir disqualifizieren Pain X von der regionalen Qualifikationsrunde in Südamerika und geben ihren Platz an die Zweitplatzierten: Thunder Predator.

Vor drei Monaten kontaktierte uns Pain X bezüglich der Südamerikaqualifikation. Sie wollten wissen, ob es möglich sei, nur für die Teilnahme an der Qualifikation in die Region zu reisen, statt dauerhaft dort zu bleiben. Wir erklärten ihnen daraufhin, dass dies nicht möglich sei. Wir gaben unsere Begründungen an und erklärten den Zweck der regionalen Qualifikationsrunden und warum weder wir noch die Fans sie als südamerikanisches Team erachten würden.

Es werden für jede Region Plätze reserviert, weil wir in den einzelnen Regionen das Wachstum professioneller Strukturen fördern und regionale Repräsentanten für Fans auf der ganzen Welt schaffen möchten. Wir halten es für wichtig, dass Fans das Wachstum ihrer Region erleben und dabei zusehen können, wie ihren Teams bei globalen Events antreten. Ein Team, das nur zur Teilnahme an der Qualifikation in eine Region reist, ist ganz offensichtlich kein Gewinn für die lokale Community und schadet dem Wachstum insgesamt. Ein Team, das in der Region lebt, trainiert mit anderen Teams, baut die Region auf und gewinnt dort eine wachsende Fangemeinde für sich. Genau das haben wir Pain X vor drei Monaten erklärt und daher entfernen wir sie nun, nach Prüfung, aus der südamerikanischen Qualifikationsrunde.

Teams, welche diese Regeln zu umgehen versuchen, um einen Vorteil gegenüber Mitstreitern zu erlangen, laufen Gefahr, sofort disqualifiziert zu werden. Wir behalten uns vor, selbst zu entscheiden, was mit unseren regionalen Zielen vereinbar ist und was nicht. Ein Team, das dauerhaft in eine neue Region ziehen möchten, kann jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen und uns mitteilen, was es künftig zu einem Team für diese Region macht.


Gameplay-Update 7.20

Das Gameplay-Update 7.20 wurde veröffentlicht und bringt eine Vielzahl Anpassungen am Gameplay, dutzende geänderte Fähigkeiten und vieles mehr mit sich.

Alle Änderungen finden sich auf der Update-Seite.